Cemile Giousouf MdB - Vorsitzende

Cemile Giousouf

Cemile Giousouf

Mandat: Mitglied des Deutschen Bundestages (MdB) seit 2013 ( 18. Wahlperiode), Integrationsbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Beruf: Referentin in der Abteilung Integration im Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (vor der Mitgliedschaft im Bundestag).

Aufgabe in der Union der Vielfalt: Vorsitzende

Motivation für die Mitarbeit in der Union der Vielfalt:

"Die Union der Vielfalt wird in Zukunft die erfolgreiche Arbeit des Deutsch-Türkischen Forums der CDU Nordrhein-Westfalen und deren Begründer in den neuen Strukturen weiterführen. Wir stellen uns breiter auf und wollen noch mehr Menschen mit Zuwanderungsgeschichte als bisher erreichen. Egal, ob unsere Eltern aus Eritrea, Kroatien, der Türkei oder Deutschland stammen. Uns vereint, dass wir unsere politische Heimat in der CDU gefunden haben und daran arbeiten, dass die CDU weiter stärkste Kraft in Deutschland bleibt. Ich engagiere mich in diesem Netzwerk, weil ich junge Menschen auf ihrem politischen Weg in die CDU unterstützen will und es mir großen Spaß macht, wichtige gesellschaftspolitische Themen zu diskutieren. Denn auch in Zukunft werden wir über die Frage nachdenken müssen, wie wir unser Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft gestalten wollen. Hier will ich mitarbeiten." (Zitat Cemile Giousouf, Berlin, 20.03.2015)

Weitere politische Tätigkeiten:

ordentliches Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung

stellvertretendes Mitglied des Innenausschusses

Vorsitzende des Netzwerks Integration der CDU Deutschland

Mitglied im Forum Integrationspolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbands der CDU Hagen

 

Saadettin Tüzün - stellv. Vorsitzender

Saadettin Tuezuen

Saadettin Tüzün

Mandat: Stadtverordneter der CDU Oberhausen

Beruf: Projektleiter

Aufgabe in der Union der Vielfalt: stellvertretender Vorsitzender, Vorsitzender Arbeitskreis Wirtschaft

Motivation für die Mitarbeit in der Union der Vielfalt:

Meine Motivation an der Arbeit in der Union der Vielfalt hat mehrere Gründe. Eines davon ist gewiß, dass die CDU als Volkspartei die Menschen mit Zuwanderungsgeschichte als großes Potential sieht und sich ihnen gegenüber öffnen möchte. Eine Volkspartei muss das gesellschaftliche Bild in seinen Reihen abbilden, dazu gehört auch zweifellos ihre Öffnung gegenüber den Migranten in der Partei. Hier sehe ich die große Chance innerhalb der CDU, ein Sprachrohr der Migranten zu sein. Durch aktive Mitwirkung haben Migranten die Möglichkeit ihr Leben in Deutschland positiv mitzugestalten und die Chance sich für Ihre Belange einzusetzen. Eines dieser Möglichkeiten ist unter anderem durch die Mitarbeit in der Union der Vielfalt.

Weitere politische Tätigkeiten:

Stadtverordneter und Ratsherr in Oberhausen für die CDU

Mitglied im Finanz- und Personalausschuss

Integrationspolitischer Sprecher der CDU Oberhausen

Hicham El Founti - stellv. Vorsitzender

Hicham El Founti

Hicham El Founti

Beruf: Student

Aufgabe in der Union der Vielfalt:

Stellvertretender Vorsitzender, Leiter des Arbeitskreises Religion

Motivation für die Mitarbeit in der Union der Vielfalt:

Werte wie Solidarität, Verantwortung und Familie sind Werte für die die CDU steht. Genau diese Werte, die in der CDU vereint werden, werden auch im Islam, im Judentum und im Christentum hoch angesehen. Migrationsarbeit auf kommunaler- und Landesebene sind unter anderem Themen, mit denen sich die Union der Vielfalt beschäftigt. Und somit auch die CDU, die sich als Volkspartei den Menschen mit Zuwanderungsgeschichte öffnet.

Weitere politische Tätigkeiten:

Vorstandsmitglied der Jungen Union Essen Nord

 

 

Vasilis Pavegos - stellv. Vorsitzender

Vasilis Pavegos

Vasilis Pavegos

Mandat: Bezirksvertreter

Beruf: Rechtsreferendar

Aufgabe in der Union der Vielfalt:

Stellvertretender Vorsitzender

Motivation für die Mitarbeit in der Union der Vielfalt:

Mich motiviert in erster Linie die Möglichkeit durch die Union der Vielfalt die Integrationspolitik der CDU mitgestalten zu können.

Weitere politische Tätigkeiten:

aktive Mitarbeit bei der Jungen Union / CDU Köln

 

 

Neda El Saghir - Geschäftsführerin

 Neda El Saghir

 Neda El Saghir

Beruf: Studentin

Aufgabe in der Union der Vielfalt: Geschäftsführerin

Motivation für die Mitarbeit in der Union der Vielfalt:

Die bunte und hochinteressante Mischung der Vorstandsmitglieder motiviert mich und erweitert meinen Horizont. Daher freut es mich, dass ich einen Teil dafvon an die Gesellschaft zurückgeben kann.

Weitere politische Tätigkeiten:

Kreisvorstandsmitglied des Oberbergischen Kreises

stellvertretende Vorsitzende der FU des Oberbergischen Kreises

Mitglied des Arbeitskreises für junge Integrationspolitiker der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin

 

Serap Güler MdL - Beisitzerin

Serap Güler neu

Serap Güler

Mandat: Mitglied des Landtags NRW

Aufgabe in der Union der Vielfalt: Beisitzerin

Motivation für die Mitarbeit in der Union der Vielfalt:

Ich engagiere mich in der Union der Vielfalt, weil ich selbst gestalten und nicht nur zuschauen möchte. Ich setze mich dafür ein, dass die Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte gelingt und sie in Deutschland als das wahrgenommen werden, was sie sind: eine große Bereicherung für unser Land. Mir ist es wichtig, die Chancengleichheit in den Bereichen Bildung und Teilhabe für alle Menschen zu erhöhen. Dort, wo es notwendig ist, möchte ich ein Garant für Kommunikation und Austausch sein, damit ein neues Wir-Gefühl entsteht.

Weitere politische Tätigkeiten:

Mitglied des Bundesvorstandes der CDU

Deutschlandsstellv. Parteivorsitzende der CDU Köln

 

Achim Menge - Beisitzer

Menge Achim

Achim Menge

Mandat: Bürgermeister in Oer - Erkenschwick

Beruf: Rechtsanwalt und Notar

Aufgabe in der Union der Vielfalt: Beisitzer

Motivation für die Mitarbeit in der Union der Vielfalt:

Integration ist keine Einbahnstraße. Deshalb ist es für mich wesentlich, dass im Vorstand einer Vereinigung wie der Union der Vielfalt deutsche und in Deutschland lebende Menschen mit Migrationshintergrund zusammen den Integrationsgedanken vorantreiben.

Weitere politische Tätigkeiten:

Landesvorstand Christlich - Demokratischer Juristen

Rüdiger Scholz - Schriftführer

Scholz Rüdiger

Rüdiger Scholz

Mandat: Schriftführer

Beruf: Lehrer

Aufgaben in der Union der Vielfalt:

Vorstandsmitglied

Motivation für die Mitarbeit in der Union der Vielfalt:

Einen Beitrag dazu leisten, das Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Zuwanderungsgeschichte die Union als politische Heimat finden können.

 

Engin Olguner - Beisitzer

Engin Olguner

Engin Olguner

Beruf: Dipl.-Ing. & M.Sc. (Automotive)

Aufgabe in der Union der Vielfalt: 

Leiter AK Bildung, Mitglied AK Wirtschaft, Mitglied AK Sport

Motivation für die Mitarbeit in der Union der Vielfalt: 

Meine Themenfelder sind Bildung, Soziales & Chancengleichheit. Ich glaube an den sozialen Aufstieg durch Bildung und möchte alles dafür tun, dass das System nach oben durchlässig und fair ist, egal welcher Herkunft man abstammt. Vielfalt ist gut für die Welt, für Europa und für Deutschland!

Weitere politische Tätigkeiten:

Mitglied im Handlungsforum "Bildungsberatung im Lebenslauf" der Stadt Duisburg. 

 

Dirk Gogarn - Beisitzer

Unbenannt

Dirk Gogarn

Beruf: Ev. Pfarrer im Kirchenkreis Lüdenscheid - Plettenberg

Aufgabe in der Union der Vielfalt: Beisitzer

Motivation für die Mitarbeit in der Union der Vielfalt:

Mitglied der CDU bin ich seit 1978. Es ist die Motivation einer Politik in christlicher Verantwortung, die mich als ev. Christen in die Union geführt hat. Den Gedanken der Nachkriegszeit, dass hier Protestanten und Katholiken gemeinsame öffentliche Verantwortung wahrnehmen, halte ich für bahnbrechend. So konnte unsere junge Demokratie zu einem Erfolgsmodell werden.

Heute ist unsere Gesellschaft konfessionell gemischter, bunter und vielfältiger geworden. Die Union der Vielfalt ist eine angemessene Antwort unserer Partei auf diese Veränderungen. Als ev. Theologe leiste ich gerne meinen Beitrag zu einem interkulturellen und interreligiösen Dialog, der das Miteinander in unserer Partei, aber auch in der Gesellschaft insgesamt stärkt. Es müssen nicht unbedingt christliche Wurzeln sein, die Menschen ein werteorientiertes Engagement eröffnen, die gerade in der CDU als einer auch religiös motivierten Partei ihr Recht und ihre Beheimatung haben. Dafür und damit für eine weltoffene und zukunftsfähige Gesellschaft setze ich mich mit meinem Engagement für die Union der Vielfalt ein.

Weitere politische Tätigkeiten:

Mitglied im geschäftsf. Landesvorstand des EAK (Ev. Arbeitskreises) der NRW CDU 

Mitglied des Landesfachausschusses Europa der CDU

Facebook

facebook-2

Keine Veranstaltung im Kalender vorhanden
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31