Arbeitskreis Bildung - Fördermöglichkeiten der Adenauer-Stiftung für Schüler und Studenten mit und ohne Migrationsgeschichte 14.04.2016

Am 14. April 2016 hatte der Arbeitskreis für Bildung der Union der Vielfalt zwei Experten der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) zu Gast:

      - Dr. Marcus Nicolini, Abteilungsleiter Journalistische Nachwuchsförderung (JONA)

      - Dr. Kerim Kudo, Referent Studien-Patenschaftsprogramm "Senkrechtstarter"

Die beiden Referenten stellten die vielfältigen Stipendienangebote der Konrad-Adenauer-Stiftung vor: In verschiedenen Programmen werden Studierende aller Fach- und Studienrichtungen gefördert. Außerdem können sich Nachwuchswissenschaftler mit Promotions- und Habilitationsprojekten für eine Förderung bewerben. Neben der exzellenten wissenschaftlichen Leistung spielt das gesellschaftliche Engagement bei der Auswahlentscheidung der KAS eine Rolle. In dem Netzwerk der KAS sind mittlerweile mehr als 11.000 Altstipendiaten und Stipendiaten verbunden. Kerim Kudo stellte das Studien-Patenschaftsprogramm "Senkrechtstarter" vor, in dem Studienpaten insbesondere für angehende Studierende mit Zuwanderungsgeschichte vermittelt werden. Weitere Daten findet man auf der KAS-Webseite www.kas.de <http://www.kas.de>

Im Anschluss an die Veranstaltung haben wir in einem nahegelegenen Restaurant alle individuellen Fragen zum Stipendienangebot der KAS beantwortet. Also: Mitmachen lohnt sich! Dabei sind bei den Veranstaltungen des Arbeitskreises Bildung immer auch alle Nicht-Mitglieder herzlich willkommen!

 

13288218 494468617411373 1830824602 o13271390 494468704078031 529739089 o13282724 494468690744699 217421487 o13288600 494468677411367 951379424 o13262629 494468610744707 157015209 o


Facebook

facebook-2

Keine Veranstaltung im Kalender vorhanden
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28